[Home] > [Verband] > [Statuten]

23.06.2017


 

 

PortalVerbandChemie & SchulemolecoolVCÖ-Shop
       
 
 
home
- - - - - - - - - - - -
::: Statuten

- - - - - - - - - - - -
::: Präsidium
- - - - - - - - - - - -
::: Mitgliedschaft
- - - - - - - - - - - -
::: Veranstaltungen
- - - - - - - - - - - -

::: Fachdidaktik
- - - - - - - - - - - -
 Suche
- - - - - - - - - - - -
 Kontakt
- - - - - - - - - - - -
 Impressum
- - - - - - - - - - - -

 

 

 

 

 

 >>>

 Statuten des VCÖ

 

 >>>

 Vollständige Version der Statuten

 

 

  Statuten des VCÖ  ( pdf 53 kB )

 

 >>>

 Auszug aus den Statuten

 

 

§ 1    Name des Vereins

 Der Verein führt den Namen „Verband der Chemielehrer Österreichs“, abgekürzt „VCÖ“. Er erstreckt seine Tätigkeit auf das gesamte Bundesgebiet, die Bildung von Landesverbänden ist beabsichtigt. 

§ 2    Definition des Vereins 

Der VCÖ ist eine selbständige, parteipolitisch unabhängige, gemeinnützige Fachvereinigung von Chemielehrern.

Im Rahmen dieses Vereines sollen alle Bereiche erfasst werden die sich in Bezug zum Österreichischen Erziehungs- und Bildungswesen mit Fragen des Fachgebietes Chemie beschäftigen.

Dies sind:

Aufzählung

   Allgemeinbildende höhere Schulen

Aufzählung

   Berufsbildende mittlere und höhere Schulen

Aufzählung

   Erwachsenenbildung

Aufzählung

   Hauptschulen

Aufzählung

   Pädagogische Akademien

Aufzählung

   Polytechische Lehrgänge

Aufzählung

   Studenten der Universitäten mit dem Lehramt Chemie

Aufzählung

   Studenten der Pädagogischen Akademien mit dem Lehramt Physik/ Chemie

Aufzählung

   Unterstützende Mitglieder.

Der Verband ist Mitglied der Gesellschaft Österreichischer Chemiker.

  

§ 3    Sitz des Vereines

Sitz des Vereines ist die Landeshauptstadt Salzburg.

 

§ 4    Sinn und Zweck des Verbandes der Chemielehrer Österreichs

Zweck des Verbandes ist es, alle mit den Aufgaben und der Stellung der österreichischen Chemielehrer in Verbindung stehenden Fach-, Standes-, und Rechtsfragen zu behandeln, Beschlüsse darüber zu fassen und solche Belange durch rechtliche hiezu befugte Personen zu vertreten.

Weiters zählt zu den Aufgaben des Verbandes, die Zusammenarbeit mit dem Fachverband der Chemischen Industrie Österreichs, mit der Gesellschaft Österreichischer Chemiker oder mit anderen, Bereiche der Chemie vertretenden Institutionen zu pflegen, wobei die Mitglieder über gemeinsam getroffene Vereinbarungen oder Aktionen zu informieren sind. Ferner ist eine enge Zusammenarbeit mit den Landesarbeitsgemeinschaften oder mit ähnlichen, die Fortbildung betreffenden Institutionen zu suchen. Fachliche Fortbildungsveranstaltungen sind an solche Institutionen zu vermitteln oder wichtige Informationen weiterzugeben. Die Zusammenarbeit der Mitglieder des Verbandes über die Landesverbände und die Bundesorgane ist aufrecht zu erhalten. Verbindungen mit Institutionen und Stellen des In- und Auslandes, die gleichartige Aufgabenbereiche besitzen oder Interesse an diesen Zielen zeigen, sollen gefördert werden.

   


 

   

 

Kontakt  : : :  © Verband der Chemielehrer Österreichs 2005-2013  : : :  Impressum